Archiv des Autors: marion

Pure-bloods vs. Muggle-borns: The hard life of translators & project managers

By my dear Twitter friend @MoiraineM Have you ever thought what’s life like for a modern translator/project manager working in a translation firm? The truth is that it can sometimes be really hard: among others, she or he has to … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Translator's Spa | Hinterlasse einen Kommentar

11 Steps To Make Sure You Get Paid As A Freelancer

We all want to get paid for our work, but some of us don’t. Even I had to learn that the hard way. I’m not talking about situations where the freelancer delivers bad or unpunctual work. I take it for … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Translator's Spa | Hinterlasse einen Kommentar

Bruce Springsteen – Lonesome Day

Das Meiste, was man so an Übersetzungen von fremdsprachigen Songs findet, gefällt mir nicht. Dann mache ich es eben selbst 🙂   Einsamer Tag   Liebling, früher dachte ich, dass ich alles wusste Was ich über die wissen musste Dein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Übersetzte Song-Lyrics | Hinterlasse einen Kommentar

Ohne Worte (Teil 3)

Engagement und Eigeninitiative sind enorm wichtig, wenn man in der Werbung Karriere machen will. Man sollte jedoch darauf achten, dass sich der Tatendrang wenigstens hin und wieder auf Bereiche richtet, die tatsächlich etwas mit Werbung zu tun zu haben. Tief … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ohne Worte - Erinnerungen einer Werbemieze | Hinterlasse einen Kommentar

Ranzablitza

  Es Hasakind, es Hasakind, heilt ond hält sich’s Bäuchle. D’r Papa secht mit strengem Fenger Kend, m’r derf net heuchle! Ha noi, schreit’s Hasakind, em Wengert han i frische Trauba gsäh, han blos oine davo g’essa ond jetzt duad … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte vom Hasakind | Hinterlasse einen Kommentar

Schleifeze

  Es Hasakind, es Hasakind hat a bsondres Spiel im Sinn. Papa, secht’s, es isch doch Winter, mach mir a Schleifeze für Kinder! D’r Papa kratzt sich lang am Bart, bis er en schlaue Eifall hat. Gib mir mei Bier, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte vom Hasakind | Hinterlasse einen Kommentar

Em Frühlingswald

Es Hasakind, es Hasakind, hoppelt übern Acker gschwind, weil, es hot do ebbes gsäh, was do drüba no nie gwä. Heidanei, denkt sich des Häsle, wenn i doch no hätt a Väsle, no kennt i a Straißle benda ond meim … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte vom Hasakind | Hinterlasse einen Kommentar

Piff, paff, Klammeraff!

Es Hasakind, es Hasakind, sieht uff d’r Wies a gloines Rind ond secht sich, ha, da gang i no, so ebbes macht des Häsle froh! So hoppelt’s halt zum Weidazaun, weil, von weidem sieht mer’s kaum! Es streckt die Ärmle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte vom Hasakind | Hinterlasse einen Kommentar

Saumäßig kalt

  Es Hasakind, es Hasakind, kuschelt sich ins Neschtle, do kommt sei Papa g’hoppelt gschwind ond gibt’em noch a Fläschle. Es Häsle nuggelt an d’r Flasch ond macht sei Näsle dabei kraus, do macht d’r Papa uff sei Dasch ond … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gedichte vom Hasakind | Hinterlasse einen Kommentar

Chick, Chuck & Shit (Teil 2)

Nein, sie wollte es nicht sehen. Sie wandte sich wieder ab und ihr Blick fiel auf den Tisch hinter dem Raumteiler. Dort lag Kurts Jackett. Das edle graue. Es war also wirklich Kurt. Hattest du etwa Zweifel? Es wäre immerhin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Chick, Chuck & Shit (Thriller, Fortsetzungsroman) | Hinterlasse einen Kommentar